Partnerschaft St. Marien Budberg – St. Peter Lawra / Ghana

Der Gemeindebezirk St. Marien unterhält seit 1982 auf Anregung einer Initiative des Bistums Münster eine Partnerschaft mit der Kirchengemeinde St. Peter in Lawra / Ghana. Durch das sehr starke Engagement von Margarethe Ehlert wurde die Partnerschaft tief ins Bewusstsein der St. Marien Gemeinde verankert.

Durch Briefe, Telefonate und Besuche haben sich Freundschaften entwickelt. Durch die finanzielle Hilfe aus Budberg konnten eine Schule und ein Kindergarten in Lawra errichtet werden. Das neuste Projekt ist die Unterstützung der beiden Einrichtungen mit einer Kindergarten- und Schulspeisung.

Hier finden Sie den Dankesbrief aus der Partnergemeinde St. Peter Lawra im PDF-Format in deutscher Sprache und im Original.

Kindergartenspeisung

Kindergartenspeisung in St. Peter Lawra

Informationen zu unserer Partnergemeinde und zu unserem Projekt "Kindergarten und Schulspeisung" erhalten sie bei Josef Schmitz und Rolf Kuhlmann.
Spenden werden zu jeder Zeit gerne angenommen.

ghana 2
„Zu Gast bei guten Freunden“
- mit dieser Überschrift erschien am 29. Juli 2009 ein Bericht in der Rheinischen Post. Fr. Eugene Suom-Dery aus Ghana machte während seines Deutschlandurlaubs einige Tage in Budberg Zwischenstation. Die Freundschaft zwischen ihm und den Gemeindemitgliedern von St. Marien entstand durch die Partnerschaft der beiden Kirchengemeinden St. Peter Lawra / Ghana und St. Marien Budberg, die bereits seit 1982 besteht.

1990 besuchten Ludger und Bernhard Ehlert die Partnergemeinde in Lawra und lernten Fr. Eugene persönlich kennen. Dieser Kontakt wurde durch das spätere Studium von Eugene in Münster aufgefrischt und verstärkt.

Für uns in Budberg ist Eugene in allen Fragen zur Partnerschaft immer ein guter Vermittler und Botschafter aus Ghana. Beim jetzigen Besuch konnten wir eine Menge Neuigkeiten aus erster Hand erfahren, die der Partnerschaft zugute kommen werden. Natürlich konnte Eugene durch einen kleinen Abstecher nach Steyl auch durch uns etwas erfahren und für seine Arbeit am Priesterseminar in Tamale gebrauchen. In einer kleinen Privatführung mit Klaus Seyok und Rolf Kuhlmann bekam er am Sonntag, den 26.Juli 2009 Einblicke in die Arbeit der Steyler Missionare. Denn am Priesterseminar in Tamale stellt man sich Frage: Warum lassen sich so viele Ghanaer zu Priester in der Steyler Mission ausbilden?

ghana 1

Eugene war sehr beeindruckt und gab uns zu verstehen: „Jetzt habe ich zumindest einen Eindruck, warum das so ist.“ So ist Partnerschaft ein Geben und ein Bekommen. Ebenso muss Partnerschaft ein Gesicht haben - und wir haben eines, unseren Freund Fr. Eugene.
Wir in Budberg hoffen natürlich, dass noch mehr Gesichter dazukommen und würden uns freuen, zu unserem Erntedankfest zwei weitere Gäste aus der Partnergemeinde begrüßen zu können: Fr Geatan, jetziger Priester in Lawra und Sebastian, ein Kathechist, der uns auch schon seit 10 Jahren als dortiges Gemeindemitglied bekannt ist.

 

 

 

Partner der Gemeinde