Firmung

Gemeinsamer Firmkurs der Katholischen Gemeinden St. Anna, St. Peter, St. Marien, St. Nikolaus

Firmung bedeutet: Den Glauben stärken
Die Firmung ist eine Bestätigung der Taufe. Was vor Jahren die Eltern gewünscht und versprochen haben – sollen jetzt die Jugendlichen bestätigen um zukünftig als Christ in dieser Welt und in dieser Kirche zu leben.
Jugendliche im 9. Schuljahr werden ein ½ Jahr auf den Empfang des Firmsakramentes vorbereitet, um am 10. September 2013 durch Bischof Wilfried Theising das Sakrament der Firmung zu empfangen.

Die Vorbereitung steht unter dem Thema:
Menschen – Leben – Träume
und gliedert sich in drei Bereiche:

1. Katechesen

6 – 10 Jugendliche treffen sich wöchentlich bzw.14 tägig zur Katechese und werden dabei von 2 Katecheten/innen begleitet.
Themen sind:
Identität - Gott - Jesus Christus - Hl. Geist - Kirche - Entscheidung

2. Soziale Projekte

Die Jugendlichen suchen und entscheiden sich für ein (ihr) Soziales Projekt.
Z.B. mit den Bewohnern im Wohnheim am Außenwall / im Alten- bzw. Pflegeheim / bei der Rheinberger Tafel / oder ein Projekt für Menschen in der 3. Welt / oder mit Kindern aus Gomel u.a.

3. Aktionen

Zur Vorbereitung gehören regelmäßige Jugendgottesdienste, sowie unterschiedlichen Angeboten aus denen sich die Jugendliche zwei Angebote aussuchen können:

  • Spätschichten in der Fastenzeit
  • Eine Liturgische Nacht am Gründonnerstag
  • Ein Emmausgang 
  • oder ein Musik-Work-Shop das Taize-Gebet
  • oder die Kevelaer Wallfahrt Kar- und Ostertage im Jugendkloster Kirchhellen u.a.


Zusätzliche Angebote sind z.B.
Eine Fahrt nach Weimar / KZ-Buchenwald, der Klettergarten Xanten
ein Besuch im Schwimmbad oder im Fußballstadion u.a.
Alle Jugendlichen des entsprechenden Jahrgangs bekommen über ein Einladungsschreiben den Anmeldetermin mitgeteilt.
Wer keine Einladung bekommen hat – oder als Erwachsener das Sakrament der Firmung empfangen möchte ist herzlich eingeladen
sich anzumelden:
Georg Welp, Fon. 02843. 923494 oder
Mail: Welp-g@bistum-meunster.de

 

Georg Welp





Partner der Gemeinde